Unser Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Bioanalytik und befasst sich mit proteinanalytischen Fragestellungen.

Elektronenmikroskopie Aufnahme von 3 Escherichia coli Zellen nach Behandlung mit antimikrobiellen Peptid Api137
Elektronenmikroskopische Aufnahme von E. coli Zellen nach Behandlung mit antimikrobiellen Peptid, Foto: Universität Leipzig, BBZ, Bioanalytik

In den vornehmlich biochemisch und medizinisch ausgerichteten Forschungsprojekten werden zielgerichtete bioanalytische Themen bearbeitet, neue Technologien entwickelt und Methoden optimiert.

Agarplatte mit E. coli Bakterienkolonien
Agarkultur von E. coli Bakterien, Foto: Universität Leipzig, BBZ, Bioanalytik

Im Bereich der antimikrobiellen Peptide bearbeiten wir die folgenden Schwerpunkte:

  • De-novo Sequenzierung,
  • Identifizierung der bakteriellen Zielproteine,
  • Entwicklung davon abgeleiteter Wirkstoffe zur Behandlung resistenter Gram-negativer Bakterien
  • Wechselwirkung mit Membranen
Mikroskopische Aufnahme eines gefärbten Hirnschnitt zur Detektion modifizierter Proteinvarianten
Gefärbter Hirnschnitt zur Detektion modifizierter Proteinvarianten, Foto:Universität Leipzig, BBZ, Bioanalytik

Zum Schwerpunkt posttranslationale Modifikationen bearbeiten wir funktionelle, strukturelle und analytische Aspekte:

  • enzymatische Modifikationen: Phosphorylierung, Methylierung, Glykosylierung
  • nicht-enzymatische Modifikationen: Oxidation, Glykierung, Glykoxidation
Gewebeschnitt eines Mausgehirns auf Träger für MALDI Imaging
Gewebeschnitt auf Träger für MALDI Imaging, Foto: Universität Leipzig, BBZ, Bioanalytik

Im Schwerpunkt Proteomics konnten wir in den verschiedenen Projekten sowohl Gel- als auch LC-MS basierte Methoden etablieren:

  • Lumineszenztechniken: zeitaufgelöste Fluoreszenz, Multiplexing, Diagnostik
  • Hochsensitive Diagnostik: Fluoreszenztechniken, Immuno-PCR
  • Trennmethoden: (Mehrdimensionale) Chromatographie, Elekrophorese und Kapillarelektrophorese
Roboterunterstützte Peptidsynthese
Roboterunterstützte Peptidsynthese, Foto: Universität Leipzig, BBZ, Bioanalytik

Folgende Peptidsynthese-Strategien sind in unserer Arbeitsgruppe etabliert:

  • Modifizierte Peptide
  • Peptidwirkstoffe
  • Peptid/Peptid- und Peptid/Protein-Ligation

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere aktuellen Forschungsprojekte

mehr erfahren

Wissenschaftliche Publikationen

mehr erfahren

Unsere Technolgie-Plattformen

mehr erfahren